Das prallgefüllte Sommerloch

Immer dann, wenn die grossen Musikstars auf dem Heck ihrer Yacht in St. Tropez die Sommerferien geniessen, beginnt die grosse Zeit der Indie-Musiker. Denn für einen kurzen Zeitraum geht‘s sogar in der Hitparade wie ausgestorben zu und die zahlreichen jungen Musiktalente müssen sich mit ihren Alben nicht an Madonna, U2 und Gölä vorbeikämpfen, um ganz vorne in den Charts zu landen. DRS 3 Black Music Special verrät, welche neuen Stimmen man sich merken muss und bringt genau jene Musik zum tönen, die sonst vom überlauten Getöse etablierter Stars verdeckt wird. Ausserdem lassen wir uns von der deutschen Musik-Ikone Nina Hagen demonstrieren, wie man verstaubten Gospel und Soul mit Punk aufmotzt.

Black Music Special, Freitags von 20 bis 22 Uhr auf DRS 3

(Soopasoul: Geheimtipp aus England)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>