Meine erste Nummer 1

Mit dem Satz «Hej Lü, ich gratuliere Dir zu Deiner ersten Nummer 1-Platzierung in der Hitparade» knuffte mich eine Arbeitskollegin in die Seite und liess mich ahnungslos stehen. Schlechter Scherz, ich habe ja seit Jahren nichts mehr – eigentlich ja noch gar nie etwas – veröffentlicht, dass auch nur in die Nähe des Hitparade-Publikums gekommen wäre. Ich nicht, aber die beiden Alt- und Grossmeister aus Bern …
kaiser_dimitri-patina_aFrüher unter dem Namen Hobbitz bekannt machten die beiden die noch sehr junge Schweizer HipHop-Szene unsicher. Und schon damals haben wir uns getroffen, nicht nur an Konzerten und Parties, sondern auch in einschlägigen Heftli.
press_most1_gross

Etwa 20 Jahre später fragten sie mich, ob ich für ein Feature auf ihrem neuen Album «Patina» zu haben wäre. Frög nöd so gschissä! Aber sowas von sicher schon. Wer hätte damals schon gedacht, dass diese Scheibe mal auf Platz 1 der Schweizer Album-Charts landen würde.

thitparade
Und so hab ich als Trittbrettfahrer mit einem Feature meine erste Nummer 1 geholt. Tz tz. Wie erkläre ich das nur meiner Realness? Aber das Album ist definitiv überfett. Das schreibe ich nicht als Beteiligter sondern als Fan. Ihr könnt den Track mit mir gerne auslassen aber zieht Euch dieses Album rein. Eine fucking Wohltat für alle CH-BoomBap-Fans. Anspieltipps: 6, 9 und 13

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>