Meine Heldin

Hilfe! Sie lauern überall, die JägerInnen mit ihren Videokameras. Am meisten gefürchtet sind jene, die es auf Leute abgesehen haben, die mit verkabelten Ohren gerade gemütlich ihrer Lieblinsmusik lauschen. «Hey, what song are you listening to?» hiess es zuerst in New York. Eine Frage, die sich schneller über die Welt verbreitete als H5N1. London, Lissabon, Singapore, Salamanca, Kopenhagen, Philadelphia, Stockholm, Sao Paolo – alle zitterten sie vor der einen intimen Frage nach dem Song, der jetzt gerade auf dem mp3-Player läuft. Und nun Zürich. Und dann sitzt sie dort, lacht mit ihrer güdenen Pilotenbrille in die Kamera und antwortet: «Lügner». Ich glaub ich hab mich verhört. Lügner? Auch schon mal gehört … Es gibt sie also noch, diese Wahnsinnigen, die Lügner hören – Meine Helden!

4 Comments
  1. he he … han dänkt, die Spezies seg scho lang uusgstorbe … ich mein das huere Album isch jetzt dänn 7 Jahr alt. Ziit für es neus, huere Siech ;-)

  2. video au grad hüt ändeckt und gfreut, dass nöd nur bi mir das no lauft. “Ziit für es neus, huere Siech” !!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>